in der Region

3 Kastanienbäume als Symbol der Verwurzelung mit unserer Region

Bereits im vergangenen Jahr überlegten wir, wie wir das 30. Jubiläum unserer Firma begehen könnten. Auf alle Fälle sollte es eine Feier werden. Ob mit oder ohne Anhang, wie geeignet Geschäftspartner, Vertreter der Politik und Freunde des Unternehmens einbezogen werden können, darüber diskutierten wir.

Später kam Corona wieder. Alle Pläne wurden erst auf Eis gelegt, dann wurden sie verworfen. Wir gingen davon aus, dass vor lauter Abstandsregelung, Kontaktvermeidung und Maskenpflicht keine Feier möglich sein würde.

Zu Gast bei der bauplanung

Erst kurz vor Pfingsten erlaubten wir uns, nun fast ohne jede Vorbereitung zu einem kleinen Empfang am 31.05.2021 einzuladen.

Viel zu erzählen hatten zwei der Gründungsgesellschafter. Wir durften Herrn Eberhard Eisel und Herrn Rolf Seifert zu unserem Empfang begrüßen. Mit Mut, mit Ehrgeiz und mit Zuversicht haben sie teils gemeinsam, teils nacheinander diese Gesellschaft gegründet und jeweils als Geschäftsführer geführt.

Nicht jeder unserer geladenen Gäste konnte einen Besuch bei uns kurzfristig einrichten. Wir freuen uns deshalb über einen freundlichen Gruß von Frau Yvonne Magwas, Mitglied des Deutschen Bundestages der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, und eine Videobotschaft von Herrn Sören Voigt, Mitglied des Sächsischen Landtags und Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion.

Verwurzelt im Vogtland

Persönliche Glückwünsche überbrachten uns Herr Landrat Rolf Keil, Vertreter der Stadt Plauen, Herr Bürgermeister Steffen Zenner und Frau Baubürgermeisterin Kerstin Wolf, die Geschäftsführerin der IHK-Regionalkammer Plauen Frau Sina Krieger und unsere Geschäftspartner Herr Frank Wolf und Herr Stefan Schönwitz.

An dieser Stelle unseren herzlichen Dank für die eine oder andere Aufmerksamkeit, welche uns überreicht wurde.

Unsere Verwurzelung und Verbundenheit mit dem Vogtlandkreis und der Stadt Plauen ist die Grundlage dafür, dass wir heute überregional tätig sein können. Nur mit den Referenzen die wir „zu Hause“ erfolgreich umsetzen konnten, können wir uns auch heute überregional etablieren.  Als Dank für das entgegengebrachte Vertrauen in unsere Planungen sowie als Zeichen für unser ökologisches und nachhaltiges Handeln spenden wir anlässlich unseres 30-jährigen Bestehens 3 Kastanienbäume. Für jedes Jahrzehnt soll jeweils ein Baum entlang des Elsterradweges in Plauen gepflanzt werden.

Als Sinnbild dafür haben wir Frau Bürgermeisterin Kerstin Wolf symbolisch einen „Modelbaum“ überreicht.

Wir freuen uns darauf, ab Herbst diesen Jahres an den 3 Kastanien vorbei radeln zu können. Ein Patenschild an den Bäumen wird auf unsere Spende hinweisen.

Freie Presse Artikel vom 05.06.2021

05.06.2021

Ähnliche Beiträge